Tarot Orakel – Das 3 Karten – Legemuster

Bild: © 0pidanus - Fotolia.com - Beim Triangel-Tarot wählt man drei Karten zum Legen aus

Bild: © 0pidanus - Fotolia.com - Beim Triangel-Tarot wählt man drei Karten zum Legen aus

Menschen, die sich für das Tarot interessieren, möchten oft auch selbst einmal die Tarotkarten legen. Die Methoden der professionellen Kartenleger sind jedoch schwer und lernintensiv. Für Anfänger eignet sich somit das Drei-Karten-Tarot am besten. Es wird auch Triangel-Tarot genannt und ist leicht zu erlernen und auszuführen. Es werden nur drei Karten benötigt, das Legemuster ist vergleichsweise einfach. Es ist sowohl für das kleine, als auch für das große Deck geeignet.

Tarot Orakel: Erste Schritte

Wie vor jedem Tarot Orakel ist es wichtig, das Thema oder die Frage zu bestimmen. Ist diese festgelegt, beginnt der Fragende, die Karten zu mischen und in drei Stapel zu trennen. Intuitiv muss nun einer dieser Stapel gewählt und die Karten auf dem Tisch ausgebreitet werden. Jetzt muss sich der Fragende auf die Karten konzentrieren. Mit der flachen Hand geht er von links nach rechts über die Karten, mit einem Abstand von ca. zehn Zentimetern. Während der Bewegung spürt er Veränderungen, zum Beispiel Wärme oder Kälte, ein Kribbeln oder Nervosität. Die Stelle, an der er diese Veränderung am tiefsten spürt, ist die erste Karte, die aufgenommen und verdeckt zur Seite gelegt wird. Der Rest der Karten bleibt unverändert. So wie bei der ersten Karte geht man nun mit den zwei weiteren Karten vor. Hat man sie erspürt, legt man sie ebenfalls verdeckt zur Seite.

Die Deutung der Karten

Die drei ausgewählten Karten werden nun umgedreht. Links liegt die Karte der Vergangenheit. Sie zeigt, welche möglichen Ursachen das Problem, das zu Beginn thematisiert wurde, hat und welche Umstände das Thema bis heute geprägt haben. Besonders wichtig ist die Vergangenheitskarte, da sie mögliche Fehler, die gemacht wurden, aufzeigt. Mittig liegt die Gegenwartskarte. Im Tarot Orakel übernimmt sie die Funktion der Klarheit und Hilfe, welche man braucht, um die aktuelle Situation zu beurteilen und sie zu verbessern, oder ein vorhandenes Problem zu lösen. Die letzte Karte, die sich rechts außen befindet, ist die Zukunftskarte. Sie deutet an, wie sich das Problem oder die Situation weiterentwickelt, unter der Voraussetzung, dass man die Hinweise der Gegenwartskarte beachtet und zur Lösung des Problems nutzt.

, , ,

Jetzt anrufen und sich die Karten legen lassen:

No comments yet.

Hinterlasse eine Antwort

Leave your opinion here. Please be nice. Your Email address will be kept private.