Tarot online kostenlos – Versteckte Kosten?

Bild: © panthermedia.net/hemeroskopion - Die richtige Wahl des Tarot-Beraters

Bild: © panthermedia.net/hemeroskopion - Die richtige Wahl des Tarot-Beraters

Tarot und Kartenlegen boomen seit einigen Jahren. Leider bleibt es dabei nicht aus, dass auch zwielichtige Geschäftemacher von der Gier nach schnellem Geld angelockt werden. Besonders bei Telefonberatungen sollte man sich vorher genau informieren, worauf man sich einlässt. Hier soll erklärt werden, was es mit den Kartenleg- und Gratisgesprächsangeboten auf sich hat, die im Internet an vielen Stellen angeboten werden. Einige vermeintlich professionell oder semi-professionelle Kartenleger bieten eine telefonische Beratung oder das Legen am Telefon an. Häufig wird dabei getrickst.

Tarot-Berater sorgfältig auswählen

Man findet Angebote für eine telefonische Beratung zu einem unschlagbaren Preis. Für 15 Minuten Beratung soll der Kunde nur einen Euro zahlen. Viele freuen sich über dieses preisgünstige Angebot und rufen sofort die angegebene Nummer an. Meist werden sie dann aber enttäuscht. Unter der angegebenen Nummer erreichen sie nur eine Stimme vom Band, die dem Anrufer mitteilt, dass alle Leitungen im Moment leider belegt sind und ihm weitere belanglose Informationen liefert. Dieser Anruf kostet allerdings schon einen Euro. Meist gibt es bei jedem weiteren Anruf wieder nur diese Ansage zu hören, da es eine Beratung eigentlich gar nicht gibt, und die Anbieter mit ihrem betrügerischen Vorgehen nur die Telefongebühren verdienen wollen. Wer also Interesse an telefonischer Beratung hat sollte sich genau über die Tarife informieren und immer auch das Kleingedruckte sorgfältig lesen.

Wie man seriöse Anbieter findet

Kostenlose Tarot Gratisgespräche sind eher selten zu finden, jedoch ist nicht jedes Beratungsangebot sofort auch immer mit Abzocke verbunden. Seriöse Anbieter lassen sich daran erkennen, das sie auch sofort die Kosten für ein späteres Beratungsgespräch nennen und den Anrufer auch während des Gesprächs darauf hinweisen, dass nur das erste Gespräch kostenlos ist. Wenn man diese Grundregeln beachtet, stehen auch der telefonischen und elektronischen Tarot-Sitzung nichts mehr im Wege und man kann sich sicher sein, keinem Abzock-Unternehmen auf den Leim zu gehen. 

, , , ,

Jetzt anrufen und sich die Karten legen lassen:

No comments yet.

Hinterlasse eine Antwort

Leave your opinion here. Please be nice. Your Email address will be kept private.